Beiträge

„Under Neon Stars“ (Acoustic Version“)

Das Video zum Titelsong von Judith Tellados aktuellem Album „Under Neon Stars“ ist da: im Gegensatz zum Album in einer akustisch gehaltenen Live-Performance. Judith ist zu sehen und hören mit Georg Sheljasov (Akustik-Gitarre) und Ann Eckert (Backing Vocals, Percussion). Der Song ist als einzelner Track über die gängigen Online-Portale erhältlich, das komplette Album kann hier im DWEDA-Shop erworben werden.

Video Credits:

Dennis Durant – Kamera

Georg Sheljasov, Judith Tellado – Schnitt

David Kressin – Audioaufnahme

„Under Neon Stars“ nominiert für Schallplattenpreis

Wir freuen uns und sind stolz, dass das aktuelle Judith Tellado-Album „Under Neon Stars“ in die erste Longlist 2015 des Preises der deutschen Schallplattenkritik aufgenommen wurde! Die Nominierung erfolgte als eine von 12 CD-Produktionen in der Kategorie “Weltmusik”. Die nominierten Titel werden aktuell von den Jurys des Preises der deutschen Schallplattenkritik bewertet und ggf. in die vierteljährlich erscheinenden Bestenlisten aufgenommen.

Pressestimmen „Under Neon Stars“

Nach den Fernsehberichten rund um die Veröffentlichung sind nun auch die ersten Pressestimmen zur neuen Judith-Tellado-CD da! Die Hamburger Morgenpost hat gleich auf einer Doppelseite über das Album und Judiths Malerei berichtet. Auch mehrere Monatsmagazine haben die CD rezensiert, erfreulicherweise durchweg positiv:

– die Fachzeitschrift JAZZ PODIUM schrieb in der Dezemberausgabe: „Auf sich selbst und ihre Lebenserfahrung als Migrantin aus Puerto Rico vertraut die Hamburger Sängerin Judith Tellado bei ihrem hörenswerten Album ‚Under Neon Stars‘. (…) Die Aufnahme lebt vom Miteinander der unterschiedlichen Einflüsse ebenso sehr wie von überraschenden Arrangement-Ideen in einem insgesamt zurückgenommenen Gesamtkonzept; mal sticht ein Saxophon-Kommentar wie eine Nadelspitze, mal scheppert eine E-Gitarre Stopp-Zeichen zu einem flüssigen Tanzrhythmus. Judith Tellado ist mit diesem Album souverän und klangschön im europäischen Jazz-Singer-Songwriter-Genre angekommen.“

– das Hamburger Szenemagazin PISTE fasste zu UNDER NEON STARS zusammen: „Ein Mix aus Jazz und karibischen Klängen, leidenschaftlich und mit Geschichten, die berühren. Absolut hörenswert.“

– und das Frauenmagazin FÜR SIE schrieb: „Ob laut oder flüsternd leise: Die Wahlhamburgerin überzeugt mit angejazzten Latinsongs und einer großartigen Stimme.“

UNDER NEON STARS ist hier erhältlich:

Online-Shop – http://po.st/adkXSa
iTunes – http://po.st/XnGbox